21
Se
Buck - Pfötchen als Autounfallopfer
21.09.2016 18:37

Heute ereilte unsere Tierschützerin Aksinia und ihr Team der BG-Tierklinik ein dringender Notruf.
Ein Hund wurde von einem Auto erfasst. Der arme Kerl klagte vor Schmerzen und Aksinia und ihr Team nahmen sich dem verwahrlosten Rüden an.
In der Klinik konnte röntgenologisch festgestellt werden, dass der Rüde eine Oberschenkelfraktur (=Bruch) hat. Leider kann der chirurgische Spezialist ihn erst am kommenden Monag zur OP einplanen. Die OP wird sich auf ca. 250€ belaufen.
Momentan wurde das Bein vorerst fixiert und ruhiggestellt.

 

Der liebe Rüde wurde auf den Namen BUCK getauft.

Buck ist leider total verfloht aber sehr lieb. Er hat große Schmerzen und bekommt dafür bereits Medikamente.

Wie auch wir könnt ihr Buck helfen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns bei den laufenden Kosten unterstützen würdet. Unterstützt uns mit den Rüden wieder ins Leben zu verhelfen.

Ray of Hope

Bank: HypoVereinsbank

IBAN: DE47200300000010385260

BIC: HYVEDEMM300

Paypal: ray.of.hope.de@gmail.com

Bandit - kleine Pfote in Nöten
Der Winter naht...

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld