15
Ma
Kleiner Kater Miro wurde misshandelt!
15.05.2017 21:05

Update 16.05.17:
Miro wird untersucht und macht sich gut über das Nassfutter her
Jetzt fängt der kleine SChlingel sogar schon an zu spielen.

DIE TIERARZTKOSTEN WURDEN BEREITS GEDECKT!
(Danke an die hilfsbereiten Spender)

15.05.17
Diese arme Seele wurde von einem Bekannten von Aksinia gefunden. Rossen war unterwegs und sah zwei Männer (Sintis oder Romas) mit einem kleinen Kätzchen. Er ging auf die Männer zu und sprach sie an, was sie mit dem Kitten da machen. Voller Stolz erzählten sie ihm, dass sie das Kätzchen geschlagen und getreten haben. Rossen konnte die beiden davon überzeugen, ihm Miro (Rossen gab ihm den Namen) mit zugeben. Er rief sofort Aksinia an und schickt ihr ein Bild mit Miro im Auto und das er auf dem Weg zu ihr in die Klinik sei.

Endlich angekommen in der Klinik wurde Miro sofort als Notfall behandelt. Er ist in keinem so guten Zustand. Sein Oberkiefer ist gebrochen, die Haut an seinem Unterkiefer ist verletzt. Zum Glück kann man sagen, ist die Fraktur nicht ganz so schlimm (sie haben wohl nicht so feste zugeschlagen und zugetreten). Wir können Miro erstmal eine OP ersparen. Zudem können wir nicht zu 100% sagen, ob Miro blind ist oder ob er noch unter zu großem Schock steht. Er reagiert nicht richtig auf Lichteinwirkungen und Bewegungen.

Wir fragen uns, wieso machen Menschen sowas? Wieso haben sie Spaß daran kleine wehrlose Kitten zu quälen?

Bitte schickt all Eure positiven Gedanken, dass es Miro bald besser geht.

Wer uns gern mit dem ein oder andern Euro bei den anfallenden Tierarztkosten unter die Arme greifen möchte.

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld