23
No
SOS Straßenhunde - Street Dogs Projekt
23.11.2017 20:23

Heute hatte unsere Aksinia mit Yavor eine riesige Großaktion.
Wie ihr bereits erfahren habt gibt es bei Aksinias Oma in Sovoljano sehr viele Straßenhunde, die sehr mager aber auch zum Teil sehr scheu sind. Viele der Hunde haben womöglich bereits ein Zuhause gehabt denn sie kommen gern um auch sich streicheln zu lassen.
Vier der Hunde wurden heute nach Sofia gebracht um sie zu versorgen. Ein Hund hat sogar Probleme beim Laufen.
Die Hunde, die sehr zugänglich sind werden wir in die Vermittlung aufnehmen. Leider sind nicht alle so menschenbezogen, die vor Ort waren.
Sie sind zum Teil so abgemagert, ängstlich und misstrauisch, dass wir sie kastrieren wollen und versuchen sie mit den Sachspenden gut zu versorgen.
Vorerst werden die 4 Hunde in der bezahlten Hundepension nahe der Tierklinik BG Vet untergebracht werden müssen. Es mangelt leider an Pflegestellen sowohl in Bulgarien als auch in Deutschland.

 

Wir müssen für die Versorgung der Hunde bezahlen. Das ist sehr viel Geld aber wir wissen gerade bei dem hereinbrechenden harten Winter in Bulgarien sind sie dort in Sicherheit und gut versorgt.

Wir brauchen vor allem finanzielle Unterstützung, damit unsere Arbeit für diese Hunde Erfolg hat und sie bis zur Vermittlung ein Dach über dem Kopf haben..
Über Sachspenden freuen wir uns aber für die Mäulchen auch.

Diese Hunde haben kein Zuhause.

Diese Hunde haben aber ein schlagendes Herz.

Diese Hunde und wir brauchen eure Unterstützung.

Mit einem Klick - Spende verschickt

Ray of Hope
HypoVereinsbank
IBAN: DE47 20030000 0010385260
BIC: HYVEDEMM300

Paypal: ray.of.hope.de@gmail.com

Betreff: Street Dogs

Diese Straßenhunde schlingen so sehr, dass man das Gefühl hat sie atmen kaum...
Sie denken nur ans Überleben und an die schlechten Zeiten die ohne Nahrung folgen könnten...
Bei so einem großen Hunger sind die Spenden leider immer schnell aufgebraucht.

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld